Infoportal

Todesfalle Haustür


Bewohner vieler Mehrfamilienhäuser schließen am Abend Ihre Haustür ab – schließlich ist das doch, so finden Sie, ein guter Schutz gegen Einbrecher. Aber, ist das so in Ordnung?

Darf die Haustür in einem Mehrfamilienhaus verschlossen sein?

Das Landgericht Frankfurt Main beschäftigte sich vor einigen Jahren mit derselben Frage. Bewohner stritten über eine Änderung der Hausordnung. Demnach sollte die Haustür vom späten Abend bis zum Morgen abgeschlossen sein.
Die Auseinandersetzung wurde ein Fall für das Landgericht. Die Richter sprachen am Ende ein Urteil und darin heißt es wie folgt:

„Das Abschließen der Hauseingangstür führt zu einer erheblichen Gefährdung der Wohnungseigentümer und ihrer Besucher. Durch das Abschließen der Haustür ist ein Verlassen des Gebäudes im Brandfalle oder in einer anderen Notsituation nur möglich, wenn ein Schlüssel mitgeführt wird. Dieses schränkt die Fluchtmöglichkeit erheblich ein, da es auf der Hand liegt, dass gerade in Paniksituationen nicht sichergestellt ist, dass jeder Hauseigentümer und jeder Besucher der Wohnungseigentumsanlage bei der Flucht einen Haustürschlüssel griffbereit mit sich führt, so dass sich eine abgeschlossene Haustür im Brand oder in einem sonstigen Notfall als tödliches Hindernis erweisen kann.“

LG Frankfurt/Main, Urteil vom 12.05.2015, Az.: 2-13 S 127/12
https://kurzlink.de/urteilhaustuer

Resümee: Das Abschließen der Haustür ist in Mehrfamilienhäusern verboten !


Mai 2, 2017 @ 16:58 von in Allgemein


Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien